Familienmediation

Was ist Familienmediation ?

Familienmediation ermöglicht Ihnen, den Konflikt in Ihrer Familie mit den Beteiligten zu besprechen und zu lösen, beziehungsweise die mit Ihrer Trennung/ Scheidung verbundenen Fragen und Konflikte selbst zu verhandeln und zu entscheiden. Mediation folgt der Idee, dass Sie mit Hilfe einer Mediatorin oder eines Mediators in respektvollem Miteinander Ihre Regelungen für die Zukunft finden. Moderatoren, die sich neutral gegenüber den Beteiligten verhalten, unterstützen Sie bei Ihrem Anliegen, gemeinsame und tragfähige Entscheidungen zu treffen. Sie bestimmen es, welche Lösungen es für Ihren aktuellen Familienkonflikt geben kann, beziehungsweise wie Sie Ihr Leben und das Ihrer Kinder nach der Trennung oder Scheidung gestalten.

 

Mediation und / oder Beratung ?

Sie haben auch die Möglichkeit, unabhängig von der Mediation auch Informationen über Möglichkeiten psychologischer Beratung und Begleitung zu erhalten. Dies macht bei einem hohen Grad an emotionaler Verstrickung der Mediationspartnereinen Sinn. Es werden höchstens sieben Sitzungen fortlaufend gemacht. Als präferierte Form werden wenige Termine mit größeren zeitlichen Abständen zwischen den einzelnen Sitzungen abgestimmt, in denen die Klienten/Kunden eventuelle neue Erkenntnisse aus den Sitzungen in ihrer eigenen Lebenspraxis ausprobieren und/oder so genannte Hausaufgaben erledigen können. Insofern zeichnet sich die systemtherapeutische Vorgehensweise durch Sparsamkeit aus, die den Schwerpunkt auf Eigeninitiative des Klienten/Kunden setzt.